Couch n Sofa Onlinefestival v 2.0

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter

Das Jahr 2020 haben wir uns alle irgendwie anders vorgestellt. Dass für viele Künstler ihr Lebensunterhalt wegbricht und die ganze kulturschaffende Branche um ihre Existenz zittern muss, ist mittlerweile allen bekannt. Auch bekannt ist, dass der komplette Festivalsommer abgesagt wurde und noch immer ungewiss ist, wann wieder Konzerte im normalen Rahmen stattfinden können. 

14 mutige Festivals und Vereine aus Hessen und Rheinland-Pfalz haben sich davon nicht unterkriegen lassen und das Couch n Sofa Festival auf die Beine gestellt. Vom 7.- 9. August fand die zweite Ausgabe mit einem kunterbunten Programm auf drei Bühnen statt. Natürlich gab es jede Menge Konzerte zu sehen, aber auch eine digitale Kunstaustellung, Workshops, Lesungen und ein Flunkyball-Turnier. Aber es sollte nicht nur um ein Hauch von Festivalfeeling gehen und die Zuschauer auf ihre Kosten kommen – In erster Linie sollte das unterstützt werden, was wir alle Lieben: Musik, Kunst und Kultur. Deswegen gehen alle Einnahmen und Spenden zu 100% an die Künstler*Innen und Bands. Am Ende des Festivals kamen etwa 3000 € zusammen – die genaue Endsumme steht noch aus.

Wie schon bei der ersten Ausgabe im Mai waren auch wir vom Trebur Open Air vertreten und haben einige Bands an den Start gebracht, die eigentlich bei uns hätten spielen sollen. Mit dabei waren z.B. das Lumpenpack, B6BBO oder auch unser Mann und bester Moderator auf der Bühne Klaus.

Dafür möchten wir noch einmal Danke sagen: An alle ehrenamtlichen Helfer, die mit viel Herzblut das Couch n Sofa 2.0 auf die Beine gestellt haben. Danke, an alle Menschen, die zugeschaut und gespendet haben. Danke, an all die anderen tollen Festivals und Vereine – es ist uns ein inneres Blümchen pflücken mit euch gemeinsam genannt zu werden <3

Bis wir uns alle hoffentlich bald wiedersehen können: Haltet die Ohren steif und bleibt gesund!